"Love rehab"

Für Charlotta könnte das Leben nicht schöner sein: Sie hat einen Comicladen, beste Freundinnen und einen Freund,
mit dem sie geradezu lächerlich glücklich ist. Bis er ihr am einjährigen Jubiläum unvermittelt eröffnet, dass er nach Australien auswandert
und zwar sofort. Bei diesem schrecklichen Liebeskummer steht ihr ihre beste Freundin Lilly zur Seite. Doch als diese mit ihrem Exfreund
rumknutscht, bricht für Charlotta die Welt zusammen. Nach einem Selbstmordversuch mit Maiglöckchen bringen ihre Eltern sie in die
Liebesentzugsklinik "Heartbreak Hospital". Leider ist da weder Elvis, noch wird ihr geholfen, aber sie lernt dort ihren neuen besten
Freund kennen, der ebenfalls versucht, ein gebrochenes Herz zu überleben. Gemeinsam brechen sie aus
der Klinik aus und entwickeln ihre eigene Kur gegen Liebeskummer...
Eine Pflichtlektüre für jeden, der schon mal Liebeskummer hatte.

Love Rehab, Softcover, 88 Seiten S/W 
ISBN 978-3-935229-80-7
1 Auflage: Dezember 2010
Ihr könnt es bei Edition 52 bestellen oder direkt bei mir (mit persönlicher Signierung, 8.- Euro zzgl. Porto)!

"Zauberhaft illustriertes, herrlich ironisch-kitschiges
Comic der Hamburger Künstlerin Jule K.", Hamburger Morgenpost, 16. Januar 2011

"Andy Warhol hätte seine Freude an Jule K.s vordergründig-hintergründigen Geschichten.", Hamburger Abendblatt, 04.02.2011


"Liebeskummer lohnt sich nicht? Oh doch! Denn durch ihn entstehen so großartige Werke wie das neue Comicbuch "Love Rehab" von Jule K.
Zwei geschundene Seelen fliehen aus der Liebesentzugsklinik "Heartbreak Hospital", um ihre eigene Kur gegen Liebeskummer zu finden.
Ein gemaltes Manifest für Frauenfreundschaften und die ganz großen Gefühle.",
Prinz Hamburg
, Februar 2011

 

 

"Fernanda´s fabulous life"

"Fernanda´s fabulous Life" handelt von der Künstlerin Fernanda, die durch ein Stipendium von der Metropole
auf´s Land verschlagen wird.
Dort beginnt für sie ein neues Leben mit Einsamkeit, einer neuen Freundin, einem
starrsinnigen Bürgermeister, skurrilen Einheimischen, ihrer Band und einer neuen, grossen Liebe.
Mit dem für sie typischen Humor und viel Ironie erzählt Jule K. die Geschichte von
Fernandas Leben, das erst alles andere als fabelhaft erscheint. Aber letztendlich
lässt sich mit einer Mischung aus genügend Alkohol, Schlaf, Sex, Musik und Freundschaft
jede Krise bewältigen...

Pressestimmen:

Vor schönem und manchmal retromässig anmutendem Hintergrund erzählt Jule K. von den Wirren, die sich aus dieser Situation ergeben,
lakonisch oft und mit dem ihr eigenen sympathischen Humor. Ihrem Stil treu bleibend, der die Kunstschule überlebt hat,
ohne dabei seine Unschuld zu verlieren und der Ästhetik bisweilen
höher gewichtet als Physik, schafft
Jule K. eine Welt, die besser ist als die unsrige.
Strapazin #90, Juni 2008


Künstlerin Jule K. ist bekannt für ironischen Pinselstrich und hat mit "Fernanda´s fabulous life" ein weiteres Mal bewiesen, warum sie
Hamburgs erste Comicdeern ist.
Szene Hamburg, Juli 2008

 

Überhaupt nie zu kurz kommen darf bei Jule K. bekanntlich das Abfeiern von Freundinnenschaft und Solidarität unter Mädchen, die man ansonsten in
Literatur und Comics ja meistens immer noch mit der Lupe suchen muss. Schon allein deswegen möchte man Jule K. zurufen,
unisono mit einem von ihr im Comic entworfenen Plattencover: "Stay forever!"
Sonja Eismann, FM4, September 2008

 

ISBN: 978-3-935229-62-3
64 Seiten, farbig, broschiert
Euro: 12,00

Ihr könnt es bei Edition 52 bestellen oder direkt bei mir (mit persönlicher Signierung, 12 Euro zzgl. Porto )!


"Cherry Blossom Girl"

Softcover farbig, 56 Innenseiten s/w
Format B5, 6 Euro
Ihr könnt es bei Edition 52 bestellen oder direkt bei mir (mit persönlicher Signierung, 6 Euro zzgl. Porto )!

von Jule K.  
Das Cherry Blossom Girl ist eine Superheldin, wie die Welt sie braucht. Ein süsses Wesen, das andere Mädchen vor unangenehmen Situationen bewahrt.
Sie verliert ihre Superkräfte leider, als sie sich das erste Mal richtig verliebt. Endlich wieder ein normales Mädchen erlebt sie trotzdem viele tolle Abenteuer beim
Flaschendrehen, mit Matrosen, auf Comicfestivals, beim Ausgehen und mit ihren Freundinnen. Als sie durch ein furchtbares Missverständnis ihre
grosse Liebe Tobi verliert, erlangt sie ihre Kräfte zwar mit Hilfe des schwulen Cherry Blossom Boys wieder,
doch weitere turbulente Aufregungen lassen nicht auf sich warten...

Erschienen im Mai 2005 bei Edition 52